Gesundheits- und Schönheitszentrum:
The beauty farm

In dieser Beauty Farm im Gargano werden die besten und modernsten Techniken der Branche angewandt, die hervorragende Ergebnisse garantieren. Zu den zahlreichen Behandlungen, die Sie ausprobieren können, gehören Suana, Türkisches Bad, Thermalbad, Hydrotherapie, Schocktherapie, Vinotherapie, Aromatherapie, Gesichts- und Körpermassagen aller Art sowie Maniküre und Pediküre.

Die Sauna

Mit einem Wort: Gesundheit und Schönheit. Die Sauna beseitigt Giftstoffe und baut Stress ab, sodass Sie auf die Härten des Alltags vorbereitet sind. Die hohen Temperaturen bewirken, dass Sie schwitzen, Wasser und – mit der erhöhten Funktion der Talgdrüsen – auch giftige Stoffe ausscheiden.
Die erhöhte Körpertemperatur wirkt sich positiv auf die Muskeln aus, die sich entspannen und so Verspannungen abbauen. In der Sauna erhöhen sich Stoffwechselrate und Herzschlag, wodurch sich die Blutgefäße erweitern und somit der Blutfluss erhöht wird. Die Wärme der Sauna wirkt sich auch positiv auf Menschen mit Atembeschwerden aus, fördert die Muskelheilung, hat eine beruhigende Wirkung auf die Nervenenden und verbessert die Durchblutung.
Die Beauty Farm des Hotels Le Ginestre, eines der am besten ausgestatteten Hotels in Apulien, bietet eine „Bio-Sauna“, die sich durch eine Duftwolke aus Bergblumen auszeichnet.

Sauna
Ragazze nel Calidarium
Relax

Die Hydrotherapie ist ein natürliches Mittel, um den Körper von Stress zu befreien. Warmes Wasser (37/38°) entspannt die Muskeln und verbessert die Durchblutung, während kaltes Wasser eine anregende und belebende Wirkung hat und den Blutdruck erhöht. Die Blasen und der Wasserfluss komprimieren und dekomprimieren das Gewebe und fördern so die Blut- und Lymphzirkulation, was zu einem Gefühl der Leichtigkeit in den Beinen führt, während eine entwässernde Wirkung die Cellulite reduziert. Die Wassermassage strafft die Muskeln und bekämpft Übergewicht und Rheuma, verringert die Müdigkeit, strafft und verjüngt die Haut. Pro Woche werden 2 bis 3 Hydrotherapiesitzungen von 20 Minuten empfohlen.

Vor dem Betreten des Whirlpools ist außerdem ein Peeling empfehlenswert. Die ideale Temperatur für ein entspannendes Bad liegt zwischen 32 und 37 °C, und der Wasserdruck sollte mäßig sein, damit die Kapillaren nicht reißen. Für eine samtweiche Haut sollten Sie dem Wasser 2 Löffel Natron sowie einige Tropfen ätherische Öle aus Milch, Weißdorn, Rosskastanie und Grapefruit hinzufügen. Zur Bekämpfung von Celluite sollte ätherisches Zypressenöl wegen seiner harntreibenden und entzündungshemmenden Eigenschaften verwendet werden. Nach einem Jacuzzi sollte man sich in einen Bademantel hüllen und sich 10 Minuten lang hinlegen, damit der Blutdruck wieder auf ein normales Niveau sinken kann, und die Haut anschließend mit Feuchtigkeit versorgen.

Hydrotherapie

IMG_GIN0336_
IMG_GIN0276
foto_4_1.jpg-1400x600

Roman Sudario

Roman Sudario: Die Römer verbrachten viele angenehme Stunden in den Thermen, vor allem wegen der wohltuenden Wirkung des intensiven Schwitzens. Das Laconicum – oder römische Sudarium mit Temperaturen zwischen 50 und 55 °C und einer Luftfeuchtigkeit von 50 % – ist eine hervorragende und sicherlich sanftere Alternative zur traditionellen Sauna. Diese exklusive Schönheitsfarm in Süditalien hat die alte Philosophie der römischen Thermen wieder aufleben lassen. Die Wärme, die von den Wänden und Bänken abgegeben wird, fördert ein intensives und angenehmes Schwitzen, das eine natürliche Entgiftung ermöglicht.

Diese Behandlung hilft dank der natürlichen Infrarotwärme, unzählige Funktionsstörungen zu verhindern und zu verbessern, insbesondere des Verdauungssystems und der Leber, und lindert die Symptome von Gicht. Geeignet für alle Altersgruppen, wird ein Aufenthalt von maximal 35 Minuten empfohlen, gefolgt von einer kalten Nebeldusche. Das Caldarium mit Temperaturen zwischen 44 und 48 °C und einer Luftfeuchtigkeit von 50 % ist ein warmes Dampfbad, das die Aufrauhung des pH-Werts, die Feuchtigkeitsversorgung und die Reinigung der Haut erleichtert. Zwischen den 15- bis 20-minütigen Sitzungen werden Ruhephasen von 15 Minuten empfohlen, nach denen eine beschlagene Dusche genommen wird, gefolgt von einer Sitzung im Jacuzzi.

Hydroteraphy
hotel spa ravenna 12
hotel spa vieste

Das Hamam oder türkische Bad, das typisch für den Orient ist, wo es als Hammam bekannt ist, ist eine Therapie, bei der Wasser in Form von Dampf verwendet wird. In einer Umgebung aus Marmor werden Temperaturen von 40/50 °C bei einer Luftfeuchtigkeit von 100 % erreicht.
Die Temperatur des Dampfes ist geschichtet: 20/30°C in den unteren Zentimetern, 40°C in etwa 1,3 Metern und 50°C auf Kopfhöhe. Die Blutgefäße erweitern sich und die Durchblutung wird verbessert, sodass Giftstoffe durch starkes Schwitzen ausgeschieden werden können.

Das türkische Bad zeichnet sich durch einen häufigen Wechsel von heißem Dampf und kalten Güssen aus, wodurch die Reaktion des Körpers angeregt wird. Personen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen sollten keine türkischen Bäder nehmen, weder auf nüchternen Magen noch unmittelbar nach dem Essen oder Alkoholkonsum. Mit warmen Füßen, nackt oder in Handtücher gewickelt, in einer bequemen Position, verlangsamt und reguliert der Temperaturanstieg die Atmung, was ein Gefühl der Ruhe und Entspannung hervorruft. Außerdem werden durch das sanfte Reiben der Haut mit einem Rosshaarhandschuh abgestorbene Hautzellen entfernt und die Durchblutung angeregt.
Es ist ratsam, sich zwischendurch mit einem kalten Schwamm abzukühlen und den Dampf mit einigen Tropfen ätherischem Öl anzureichern.

Türkisches Bad

Die revitalisierende Ninfea ist eine duftende Nebeldusche, die eine Sitzung im Laconicum oder Calidarium perfekt ergänzt. Eine sanfte Massage unter winzigen Wassertropfen sorgt für ein sofortiges Gefühl der Regeneration. Die sensationellen Düfte entführen den Geist auf eine fabelhafte Reise der außergewöhnlichen Entspannung.

Die Ninfea

Oops...
Slider with alias offerte francais 1 not found.
Kontaktieren Sie uns